Die Großmutter Europas (I)

Queen Victoria (1819-1901), when PrincessKönigin Victorias Regentschaft (1837 bis 1901) steht sowohl für den Glanz als auch für das Elend eines Weltreiches, in dem die Sonne nie untergeht: Wohlstand und Fortschritt auf der einen Seite, blutige Kolonialkriege, Kinder- arbeit und nie gekannte Armut und Ausbeutung auf der anderen. Sie drückte dem 19. Jahrhundert ihren Stempel auf und bestimmte als „Großmutter Europas“ auch die Geschichte des 20., mit seinen beiden großen Kriegen, der Teilung Europas und den Nachwehen des kolonialen Zeitalters, die wir noch heute schmerzhaft spüren. Dabei fing ihr Leben mehr als bescheiden an – und eigentlich auch nur als Notlösung …

Weiterlesen

Bild

Unterlagen ordnen Agentur für Bildbiographien

Alte Fotografien und Dokumente finden sich oft an den unmöglichsten Stellen; in jedem Fall häufig dort, wo man sie niemals vermutet hätte. Ein kleiner Tipp für alle, die immer mal wieder zufällig über schöne und besondere Fundstücke stolpern: ein Ordner, ein paar Einsteckfolien, Trennblätter und ein winziges Plätzchen im Regal oder Bücherschrank.

Weiterlesen

Szenen einer arrangierten Ehe

Queen Victoria (1819 - 1901) anlässlich ihres Thronjubiläums 1887Queen Victoria, die legendäre britische Königin (1819 – 1901), wegen ihrer zahlreichen Nachkommen auch als „Großmutter Europas“ bezeichnet, landete eigentlich aus Versehen auf dem englischen Thron. Ein Grund war ihr dicker Onkel George, der sein Leben nicht in den Griff bekam und mit einer Frau verheiratet war, die er nicht leiden konnte.

Weiterlesen

Einfach gute Texte schreiben

Texte schreiben - aber richtigGute Texte sind klar formuliert, haben keine Schachtelsätze oder Wortungetüme, dafür aber einen spannenden Einstieg. Das Wichtigste ist aber: Sie haben immer den Leser und seine Bedürfnisse – Unterhaltung und nützliche Informationen – im Fokus.

Weiterlesen

Das Zeitalter der Narzissten?

Das Zeitalter der NarzisstenNarziss, der altgriechische Unglücksrabe, der schön und selbstverliebt beim Versuch sein Spiegelbild in einem Teich zu küssen, ertrinkt, soll der Patron unseres Zeitalters sein. Auch im Hier und Heute sind Narzissten meistens Männer, wobei in der Regel nicht sie selbst, sondern ihre Frauen untergehen.
Leben wir in einer narzisstisch geprägten Gesellschaft? Und: Ist jeder, der gerne Selfies macht, ein selbstverliebter Narziss?

Weiterlesen

Das Glücks-Tagebuch

Das Glückstagebuch_Agentur für BildbiographienIm „Erinnern – wiederholen – durcharbeiten“ liegt die Kraft des Schreibens. Gedanken allein sind oft flüchtig, wer sie dagegen zu Papier bringt, setzt sich noch einmal besonders mit dem auseinander, was ihm im Kopf herumschwirrt und sein Herz bewegt. Wer schreibt, kann sein Leben verändern – und glücklicher werden.

Weiterlesen

Sie starben, damit Deutschland lebe

Stalingrad

Originalauszug aus dem „Völkischen Beobachter“ vom 29. Dezember 1943 – Das Jahr 1943 im Spiegel der Chronik -. „Das Ringen um Stalingrad beendet“ ist für den 3, Februar 1943 vermerkt.

Unter der Hakenkreuzfahne, die auf der höchsten Ruine von Stalingrad weithin sichtbar gehißt wurde, vollzog sich der letzte Kampf„, heißt es. Und weiter: „Generale, Offiziere Unteroffiziere und Mannschaften fochten Schulter an Schulter bis zur letzten Patrone. Sie starben, damit Deutschland lebe.“ Sie – das waren rund 100.000 Soldaten, die starben – erschossen, von Minen zerfetzt, verhungert, erfroren. 110.000 Soldaten gerieten in Kriegsgefangenschaft, von ihnen überlebten 6.000.

Weiterlesen

Ist Fremdgehen angeboren?

Ist Fremdgehen angeboren-Agentur für BildbiographienWer kennt es nicht, wenn sich nach wenigen Wochen großer Liebe, in denen Seelenverwandtschaften entdeckt und Zukunftspläne geschmiedet wurden, der angehimmelte Liebste plötzlich rarmacht, um Bedenkzeit bittet, seltsame Erklärungen stammelt und schließlich zu einer anderen entschwindet? Das ist der Stoff, aus dem Romane gestrickt werden, Weltklassiker ebenso wie Lore-Romane und unzählige Ratgeber. Dabei handelt es sich möglicherweise weder um Psychologie noch um die ‚Krise des Mannes‘, sondern schlicht um Biologie: ein Casanova-Gen und schlechte Dopamin-Rezeptoren …

Weiterlesen

Werben ohne Werbung: 7 Tricks für besseres Content Marketing

Henry FordStellen Sie sich doch mal für einen kurzen aber ungemütlichen Moment vor, Sie wären der neue Marketingleiter/ die neue Marketingleiterin der Deutschen Bank.
Das Jahresgehalt ist vermutlich akzeptabel, die Aufgabe aber tonnenschwer und mit hohem Schleudersitz-Potenzial: Wie bitteschön, bewirbt man ein Unternehmen, über das es gefühlt alle vier Wochen negative Schlagzeilen gibt, und dessen Vorstände sich reihenweise vor Gericht verantworten müssen? Unlösbar – das Kundenvertrauen ist erstmal weg? Oder geht da noch was – mit „Storytelling“ und schönen Geschichten?

Weiterlesen