Einfach gute Texte schreiben

Viele Homepages verbarrikadieren sich hinter Worthülsen und haben deswegen nur wenig mit guten Texten zu tun

Abbildung: Agentur für Bildbiographien

Gute Texte sind klar formuliert, haben keine Schachtelsätze oder Wortungetüme, dafür einen spannenden Einstieg. Das Wichtigste ist aber: Sie haben immer den Leser und seine Bedürfnisse im Blick, unterhalten, liefern nützliche Informationen und verbarrikadieren sich nicht hinter Worthülsen.

Weiterlesen

10 Tipps gegen Aufschieberitis

Warum Aufschieben manchmal besser als machen ist

„Morgen, morgen, nur nicht heute, sagen alle …“.
Schön ist anders, denn ‚eigentlich‘ möchte und müsste man dringend vorankommen.
Doch die „Aufschieberitis“ greift ebenso wie ihre nahe Verwandte, die  „Schreibblockade“, gerne um sich. Wenn sie da ist, geht nichts mehr. Zumindest scheinbar.
Prokrastination kann aber auch ihr Gutes haben. Sie kann sogar nützlich sein: für’s Anlaufnehmen, zum Beispiel.

Weiterlesen

Sei einzigartig! Oder lieber doch nicht?

Einzigartigkeit und Massenpsychologie

Jeder Mensch möchte als Individuum wahgenommen werden. Einerseits. Andererseits haben wir alle auch den mehr oder weniger starken Drang, zu einer Gruppe zu gehören, und sind bereit, unsere Individualität dafür zurückzustellen. Wie uns unsere „Marke Ich“ prägt – und worauf kluge Unternehmerinnen und Unternehmer dabei achten. Weiterlesen

11 Tipps, die Sie beim biografischen Schreiben beachten sollten

Frag Opa Geschenkbuch Biografie schreiben leicht gemacht„Publish or Perish“ – schreib’ oder verschwinde – ist ursprünglich eine alte Universitäts-Weisheit, die mehr und mehr für alle gilt. Es reicht nicht mehr aus, die geerbten Fotoalben und Stammbücher zu hegen und zu pflegen, denn ihr Inhalt wird für nachfolgende Generationen sinnlos, wenn das Wissen dazu verloren gegangen ist.
Weiterlesen

Schreib’s auf! Die wunderbare Kraft des Schreibens

Frag Opa Geschenkbuch Biografie Wie kommt das Bild ins BuchSchreiben ist so viel mehr als das Aneinanderreihen von Wörtern und Satzzeichen.
Wer schreibt, muss nachdenken, auswählen, sammeln, gewichten – und sich genau über- legen, was gesagt werden soll. Eine Anstrengung, die sich lohnt. Denn wer schreibt, muss auf den Punkt kommen. Deshalb macht uns Schreiben jedes Mal auch ein bisschen besser. Ein bisschen genauer, ein bisschen konzentrierter, ein bisschen schlauer. Und ein bisschen glücklicher!
Weiterlesen