Das schönste Liebesgedicht der Welt ist…?

Das schoenste Liebesgedicht der WeltRomeo und die Dings, äh, na, also…. Falls Ihre Antwort so oder so ähnlich lauten würde, wird es höchste Zeit, sich mit einer der wirklich wichtigen Dinge im Leben zu befassen: der Poesie.

Für mich wurde es jedenfalls allerhöchste Zeit, doch zuerst die Vorgeschichte:
Zwei Menschen, die ich sehr mag, haben geheiratet, Das ist an und für sich nichts Ungewöhnliches, aber erst einmal der Ausgangspunkt für meine Suche nach dem schönsten Liebesgedicht der Welt. Diese beiden hatten „vergessen“, einen Fotografen  zu ihrer Hochzeit  einzuladen, und mussten damit – wie so viele vor ihnen – die leidvolle Erfahrung machen, dass man dann am Ende ohne schöne Fotos vom schönsten Tag dasteht (Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel: Das gilt natürlich nicht für die Paare, die Glück und einen engagierten, wirklich guten Hobbyfotografen in der Verwandtschaft oder unter ihren Freunden zu haben).

Die Fotos, die am Hochzeitstag meiner Freunde von einer jungen Bekannten aufgenommen wurden, waren …. Schweigen wir darüber. Die frischgebackene Ehefrau weinte, und da ich sie wirklich sehr gerne mag, habe ich ihr versprochen, gemeinsam mit meiner Grafikerin  aus diesen Fotos „etwas“ zu machen. Aber was?

Auch in Zeiten moderner Bildbearbeitung gilt, dass man wirklich verkorkste Fotos nicht mehr retten kann: Abgeschnittene Füße, Köpfe oder Ohren sind nun mal nicht da, und unscharf bleibt unscharf, da kann man so viel „photoshoppen“ wie man will. Wenn die Bilder schon misslungen sind, dann muss wenigstens das Layout stimmen, wobei das auch ein wagemutiges Unterfangen ist – am Ende kann die Grafik perfekt sein, kommt  aber trotzdem durch schlechte Fotos nicht zur Geltung. Es fehlt also noch etwas ganz Besonderes für das Hochzeitsalbum, und das muss wirkliche Kunst sein: Das schönste, anrührendste, herzzerreißendste und ergreifendste Liebesgedicht der Welt für ein liebevolles und liebendes Pärchen. Nur dieses Gedicht, da bin ich mir sicher, kann die Hochzeitsfotos meiner Freunde retten. Aber was ist denn nun das schönste Liebesgedicht der Welt?

Zunächst habe ich selbst nachgedacht und dabei festgestellt, dass ich schon lange keine Liebesgedichte mehr gelesen habe. Ich liebe Satirisches und Witziges, bin aber wohl ansonsten ein eher prosaischer Mensch, zumindest seit meiner Schulzeit, als ein ganzes Jahr lang Lyrik auf dem Seziertisch lag und man ihr in die Syntax und Semantik geguckt hat. Andere mögen so eine Tortur gut überstehen, ich nicht. Beim Lesen eines Gedichtes fange ich immer noch an, mein Obduktionsbesteck auszupacken und es zu zerlegen, statt es einfach zu lieben und zu genießen.

Nachdem ich mich selbst als Totalausfall enttarnt hatte, fing ich an, Freunde und Verwandte zu befragen. Das schönste Liebesgedicht der Welt? Fehlanzeige. Vielleicht Heine („Dass du mich liebst, das wusste ich,…“)? Goethe („Im holden Tal, auf schneebedeckten Höhen…“), Eichendorff („Dein Bildnis wunderselig…“), Rilke („Ich möchte dir ein Liebes schenken…“)? Die üblichen Verdächtigen eben. Bei meiner kleinen Umfrage stellte ich fest, dass ich nicht die Einzige bin, die schon längere Zeit keine Liebeslyrik mehr gelesen (oder gehört…!) hatte. Sind Liebesgedichte out? Die Liebe etwa auch?

Wenn man durch eigenes Denken nicht weiterkommt, dann googelt man heutzutage. Für das Schlagwort „Liebesgedichte“ bietet mir Google über eine Millionen Ergebnisse an – kurze, moderne, kostenlose (seit wann kosten Liebesgedichte etwas?) und romantische (?) – für das „schönste Liebesgedicht der Welt“ gibt es  immerhin noch 16 000 Einträge. Darunter befinden sich dann aber auch Merkwürdigkeiten wie: „Ich hab dich geliebt und im Herzen getragen, nun bist du verrutscht und liegst mir im Magen. Drei rote Rosen, ein heißer Kuss, ein paar in die Schnauze, und nun ist Schluss!“

Dieses und viele ähnliche Beispiele lagen mir dann auch irgendwann schwer im Magen und ließen meine Zweifel wachsen, ob das „World Wide Web“ neben vielem anderen, tatsächlich auch „das schönste Liebesgedicht“ der Welt kennt. Wohl eher nicht.

Ich habe weiter gesucht und geforscht, habe versucht, mein „Sezierbesteck“ im Kasten zu lassen und dabei viele wunderbare Gedichte gelesen.
Aber: Wie lautet denn nun „das Schönste Liebesgedicht der Welt“?

Das schoenste Liebesgedicht der WeltGeholfen hat schließlich das Engagement vieler seniorbook-Nutzer, denen ich die Frage nach dem schönsten Liebesgedicht der Welt gestellt und wunderbare und vielfältige Antworten bekommen habe. Und da die Auswahl so schwer gefallen ist, ist das schönste Liebesgedicht jetzt eine Zeitung:

http://www.skrippy.com/14835_1_

Und wie lautet Ihr schönstes Liebesgedicht der Welt?

Copyright: Agentur für Bildbiographien, 2013, www.bildbiographien.de
Bildnachweise: Agentur für Bildbiographien

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.