Lebenskunst: Glücklich leben lernen

Alles rund ums The­ma Lebens­glück: Fami­li­en­ban­de und Zwi­schen­mensch­li­ches, das Mit­ein­an­der der Genera­tio­nen, Psy­cho­lo­gie Stim­mun­gen und Gefüh­le, die uns und unser Glück maß­geb­lich prägen.

Einsam durch Facebook und Co.?

Machen uns soziale Medien einsam www.generationengespräch.de


Beson­ders jun­ge Mäd­chen und Frau­en neh­men sich oft die glatt­po­lier­ten Influ­en­cer-Sto­rys aus sozia­len Medi­en zum Vor­bild und füh­len sich schlecht, weil sie das, was ihnen dort vor­ge­spielt wird, nie errei­chen.

Wie ein­sam machen social media unser Leben? Hel­fen uns Face­book & Co. gegen Ein­sam­keit — oder machen sie alles noch schlimmer?

Im Land des Lächelns: Weibliche Kommunikation und ihre Tücken

Frauen in Führungspositionen - ist ihre Sprache ein Problem www.generationengespräch.de


Frau­en ver­ste­hen: Wer schon ein­mal in die Müh­len von weib­li­chem Minus Talk oder sogar Kill Talk gera­ten ist, weiß, dass auch Frau­en nicht immer har­mo­nisch und fried­fer­tig sind.

Über weib­li­che und männ­li­che Kom­mu­ni­ka­ti­on, Frau­en in Füh­rung und die Sache mit der glä­ser­nen Decke.

Das Spiel mit der Vergangenheit. ERINNERN WIR UNS! Oder lieber doch nicht?

bedeutung von erinnerungen www.generationengespräch.de


Meis­tens sind es nicht die gro­ßen kal­ten Duschen des Schick­sals, son­dern die klei­nen Quä­le­rei­en des All­tags, die uns unglück­lich machen.

Kön­nen uns unse­re Erin­ne­run­gen beim Vor­wärts­kom­men und Glück­lich­sein hel­fen — oder sind vor allem unse­re trau­ri­gen Erin­ne­run­gen nur Brems­klöt­ze, die wir getrost ver­ges­sen können?

Aufschieben für Profis: Noch mehr Tipps bei Aufschieberitis

was tun gegen aufschieben - noch mehr tipps www.generationengespräch.de


Oft sind es nicht Faul­heit und der viel­zi­tier­te inne­re Schwei­ne­hund, die uns in die Auf­schie­be­ri­tis und in den Wahn­sinn trei­ben, son­dern unse­re eige­nen Ansprü­che.

Was man tun kann, wenn es gera­de bei einem beson­ders wich­ti­gen Pro­jekt klemmt.

Das Zeitalter der Narzissten?

Narzissmus verstehen - Kann man Narzissten retten, heilen oder ändern?

Eine Lie­bes­be­zie­hung mit einem Nar­ziss­ten bedeu­tet immer, dass nur einer von bei­den geliebt wird. Der ande­re liebt und hofft immer ver­zwei­fel­ter auf Gegen­lie­be.

Denn Nar­ziss­ten sind Per­sön­lich­kei­ten, die ihren Mit­men­schen das Leben mit “Dou­ble Bind” schwer machen: Egal, was Du tust, es wird das Fal­sche sein.

Wie man Nar­ziss­mus erkennt und sich vor ihm schüt­zen kann.

Ist Fremdgehen angeboren?

Affäre: Was tun, wenn die Liebe plötzlich vorbei ist www.generationengespräch.de


Wer kennt es nicht, wenn sich der Liebs­te nach weni­gen Wochen plötz­lich rar­macht, um Bedenk­zeit bit­tet, selt­sa­me Erklä­run­gen stam­melt und schließ­lich zu einer ande­ren ent­schwin­det?

Fremd­ge­hen hat nicht immer etwas mit Lie­be zu tun: For­scher sind einem Casa­no­va-Gen auf der Spur, das Men­schen anfäl­lig für Affä­ren macht.

Scroll to Top