10 Tipps gegen Aufschieberitis

Aufschieberitis kann auch ihr Gutes haben und sogar sehr nützlich sein: Beim Anlaufnehmen und strategischen Denken beispielsweise


Mor­gen, mor­gen, nur nicht heu­te, sagen alle …“.
Na, Sie wis­sen schon.
Schön ist anders, denn ‚eigent­lich‘ möch­te und müss­te man drin­gend vor­an­kom­men.

Auf­schie­be­ri­tis kann aber auch ihr Gutes haben und sogar sehr nütz­lich sein: Beim Anlauf­neh­men und fürs stra­te­gi­sche Den­ken bei­spiels­wei­se.

Wei­ter­le­sen

Fotogeschenke optimal selbst gestalten

Tipps und Tricks für Fotobücher und Fotokalender aus eigenen Bildern





Klu­ge Dru­cke­rei­en haben längst den Trend „selbst gestal­te­te Foto­ge­schen­ke“ erkannt und sind dar­auf ein­ge­stellt.
Doch auch wenn das Lay­ou­ten eines Foto­ge­schenks dank benut­zer­freund­li­cher Pro­gram­me so ein­fach ist wie nie, soll­te man das „A“ und „O“ indi­vi­du­el­ler Foto­ge­schen­ke nicht aus den Augen ver­lie­ren: die Fotos zum Bei­spiel.

Wei­ter­le­sen

Bitte nachschärfen!

Bitte nachschärfen - Scannen und Bearbeiten alter und neuer Fotografien







Auch wenn ein Foto auf dem Bild­schirm gelun­gen aus­sieht, soll­te man es mit drei ein­fa­chen Hand­grif­fen digi­tal nach­be­ar­bei­ten.
Es lohnt sich, denn auch aus einem guten Bild lässt sich ein noch bes­se­res machen.




Wei­ter­le­sen

Bildbearbeitung : Die gelben Achtziger Jahre

3 Tipps bei gelbstichigen Fotos






Die 1970er und 1980er Jah­re müs­sen ein sehr son­ni­ges Zeit­al­ter gewe­sen sein.
Die­sen Ein­druck bekommt man zumin­dest beim Betrach­ten unse­rer Foto­al­ben von frü­her.

Woher der Gelb­stich in alten Fotos kommt — und was man dage­gen tun kann.


Wei­ter­le­sen