Kaiser Wilhelm II

Humpelrock und Vatermörder: Die Geschichte der Mode von 1900 bis 1930

Geschichte der Mode 1900 bis 1930 Generationengespräch

Es gibt kaum eine Epo­che, in der sich modisch so viel bewegt hat wie in den 30 Jah­ren zwi­schen dem wil­hel­mi­ni­schen Kai­ser­reich und den Gol­de­nen Zwan­zi­ger Jah­re: Kor­setts und Wagen­rad­hü­te flo­gen eben­so auf den Müll­hau­fen der Geschich­te wie Hosen­trä­ger und Vater­mör­der­kra­gen.

Die span­nen­de Geschich­te der Mode zwi­schen 1900 bis 1930, ihre Aus­lö­ser und ihre Auswirkungen. 

Ein Platz an der Sonne oder: Wilhelm, das „Großmaul”


In Ber­lin hat man mit dem Bal­kan eigent­lich nichts am Hut. Sei­ne Majes­tät, Kai­ser Wil­helm II — auch „Wil­helm das Großmaul”´genannt — sucht den “Platz an der Son­ne” in Über­see.

Trotz­dem gibt es für ihn und sei­ne Entou­ra­ge gute Grün­de, sich 1914 am “Denk­zet­tel für Ser­bi­en” zu beteiligen.

Wilhelm - letzter deutscher Kaiser und Großmaul www.generationengespräch.de
Scroll to Top