FLugzeug Junkers Ju 88, Bau

Im Dritten Reich wurde mehr als die Hälfte der Rüstungsproduktion (hier: Flugzeuge) mit sogenannten Mefo-Wechseln bezahlt

Der Ein­flie­ger erprobt “V I”
Die neue Flug­zeug­ty­pe hat alle Gewalt­pro­ben, die ihr der Ein­flie­ger zumu­ten musste,überstanden und sich als voll­taug­lich erwie­sen. Die Fabri­ka­ti­on in Groß­se­rie kann erfol­gen. Flug­zeug um Flug­zeug ver­läßt täg­lich die gro­ßen Wer­ke, um dem Feind immer von neu­em zu zei­gen, daß er mit einem Gering­erwer­den des deut­schen Rüs­tungs­po­ten­ti­als nicht zu rech­nen hat.

Im Drit­ten Reich wur­de mehr als die Hälf­te der Rüs­tungs­pro­duk­ti­on (hier: Flug­zeu­ge) mit soge­nann­ten Mefo-Wech­seln bezahlt

322170coo­kie-checkFLug­zeug Jun­kers Ju 88, Bau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.