Das 20. Jahrhundert

Ein Jahrhundert mit Diktaturen, zwei Weltkriegen, Millionen Kriegstoten, Verletzten, Flüchtlingen und Vertriebenen, das uns heute noch in den Knochen steckt.

Humpelrock und Vatermörder: Die Geschichte der Mode von 1900 bis 1930

Geschichte der Mode 1900 bis 1930 Generationengespräch

Es gibt kaum eine Epoche, in der sich modisch so viel bewegt hat wie in den 30 Jahren zwischen dem wilhelminischen Kaiserreich und den Goldenen Zwanziger Jahre: Korsetts und Wagenradhüte flogen ebenso auf den Müllhaufen der Geschichte wie Hosenträger und Vatermörderkragen.

Die spannende Geschichte der Mode zwischen 1900 bis 1930, ihre Auslöser und ihre Auswirkungen.

1933 – Das Ende der Republik. Hitlers Aufstieg zur Macht

1933 Hitlers Aufstieg zur Macht www.generationengespräch.de


Ende 1932 scheint Hitlers Aufstieg zur Macht endgültig gestoppt zu sein.
Die NSDAP ist pleite, zerstritten und hat am 6. November 1932 – das erste Mal seit zwei Jahren – Wählerstimmen verloren.

Und trotzdem ernennt der Präsident der Weimarer Republik, Paul von Hindenburg, Adolf Hitler am 30. Januar 1933 zum Reichskanzler.
Wie konnte das passieren?

1932 – Das Ende der Republik. Papen und Schleicher

Wie Hitler an die Macht kam www.generationengespräch.de


Was will eigentlich dieser Schleicher? Während Brüning als Hungerkanzler und Papen als Steigbügelhalter Hitlers in die Geschichte eingegangen sind, ist Schleichers Rolle beim Ende der Weimarer Republik bis heute nicht klar.

Ist er die dunkle Macht, die hinter den Kulissen der Republik absichtlich den Todesstoß versetzt – oder versucht er zu retten, was noch zu retten ist?

1932 – Das Ende der Republik. Brüning, der Hungerkanzler

Das Ende der Weimarer Republik www.generationengespräch.de


Die letzten freien Wahlen am 6. November 1932 besiegeln das Schicksal der Deutschen.

Es ist aber nicht das Wählervotum, das den roten Teppich für Adolf Hitler ausrollt, sondern das katastrophale Agieren von mehr oder minder demokratischen Politikern, die mit einer Mischung aus Ignoranz, Dummheit und Selbstsucht die erste Demokratie auf deutschem Boden gegen die Wand fahren.

Krieg, Hunger und Vernichtung: Adolf Hitler, die deutsche Wirtschaft und der 2. Weltkrieg

ns wirtschaft 1938 bis 1945 www.generationengespräch.de


Wirtschaft im Nationalsozialismus: 1938 geht es den Deutschen wirtschaftlich so gut wie nie, aber das „Dritte Reich“ ist bankrott.
Hitlers heimliche Wiederaufrüstung ab 1933 hat Deutschland in kürzester Zeit in die Vollbeschäftigung katapultiert, aber alles ist auf Pump finanziert.

Es wird Zeit für den zweiten Teil von Hitlers Plan: Krieg und „Vernichtung durch Arbeit“.   

Das Generationengespräch: Geschichte(n) im Überblick

Geschichte im Überblick www.generationengespräch.de



Was war eigentlich in den letzten 300 Jahren los, welche Stimmungen und Strömungen gab es – und warum lagen die Generationen vor uns manchmal so komplett daneben?

Das Generationengespräch im Überblick mit Biografien, Geschichte und Geschichten, die unsere Welt zu dem gemacht haben, die sie heute ist.

Autobahn und Mefo-Wechsel: Adolf Hitler, die deutsche Wirtschaft und der Weg in den 2. Weltkrieg

Autobahn und Mefo-Wechsel: Hitlers Weg in den Krieg und die Wirtschaft www.generationengespräch.de


Wirtschaftlich stand das Dritte Reich nie auf stabilen Beinen. Die Ökonomie im Nationalsozialismus war von Anfang an auf Täuschung und Expansion – Krieg – gebaut.

Über Hitlers Autobahnen, MeFo-Wechsel, Lügen und Täuschungen – ohne die Hitlers Weg in den Krieg nie funktioniert hätte.

Magda Goebbels (1): „Eine schöne, schöne Frau“

Wer war Magda Goebbels?

Einer der schillerndsten Frauen im Nationalsozialismus war Magda Goebbels, die Frau des Propagandaministers Joseph Goebbels.
Wer war diese Frau, die bei einem jüdischen Stiefvater aufgewachsen ist, sich nie für Politik interessiert hat und am Ende ihre sechs Kinder dem „Führer“ opferte?

Eine Fanatikerin – oder eine Lebensmüde?

Scroll to Top